Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Titel an Freiburg/Marly

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Titel an Freiburg/Marly

Freiburger Judo-Mannschaftsmeisterschaften

Das Team Freiburg/Marly wurde mit einem entscheidenden 6:4-Sieg gegen Titelverteidiger Romont neuer Freiburger Judo-Mannschaftsmeister der Elite.

Die Freiburger Judo-Mannschaftsmeisterschaften wurden vom JC Romont vorbildlich organisiert. Bei der Elite-Kategorie waren fünf Mannschaften gemeldet. Jede trat einmal gegen jede an, so kam es zu keiner eigentlichen Finalbegegnung. Es war aber schon zum Voraus klar, dass die Begegnung zwischen den beiden in der Nationalliga A engagierten Mannschaften, dem Titelverteidiger aus
Romont sowie dem Team Freiburg/ Marly, die entscheidende sein würde. Diese Begegnung wurde sehr ausgeglichen geführt und erst im letzten Kampf knapp mit 6:4 zugunsten der Stadtfreiburger entschieden. Der JC Romont verlor somit den Titel nach fünf Jahren Vorherrschaft und belegte den zweiten Platz. Auf den dritten Platz kam die Mannschaft des Hara Sport Murten vor Galmiz.

Jugend/Junioren: Titel an Romont, Marly Schülermeister

In der Mannschaftsmeisterschaft für Jugend und Junioren (14- bis 20-jährig) traten sechs Mannschaften an, die sehr schönes Judo und spannende Kämpfe zeigten. Den Final entschied Romont gegen Freiburg/Marly mit 8:6 Punkten für sich. In der Schüler-Mannschaftsmeisterschaft lag Attalens nach der Vorrunde zwar in Führung, doch konnte schliesslich Marly den Titel erfolgreich verteidigen. FN/tg

Elite

Freiburg/Marly – Romont II 10:0. Romont I – Hara Sport Murten 8:2. Freiburg/Marly – Romont I 6:4. Romont II – Galmiz 4:6. Freiburg/Marly – Hara Sport Murten 10:0. Romont I – Galmiz 10:0. Romont II – Romont I 0:10. Hara Sport Murten – Galmiz 6:4. Romont II – Hara Sport Murten 2:8. Freiburg/-Marly – Galmiz 10:0.
Freiburg/Marly – Romont I 6:4. -81 kg: Denanyoh s. Bussard Ippon. -73 kg: Knechtle u. Favre Ippon. -90 kg: Birchler s. Manuel Ippon. -66 kg: Cerantola u. Maurer Waza-Ari. +90 kg: Membrez s. Di Falco Waza-Ari.
Schlussklassement: 1. Freiburg/Marly; 2. Romont I; 3. Hara Sport Murten; 4. Galmiz; 5. Romont II.

Jugend/Junioren

Pool A: Bulle – Romont II 4:10. Bulle – Attalens 4:10. Romont II – Attalens 0:14. Pool B: Romont I – Freiburg/Marly 6:8. Romont I – Galmiz 12:2. Freiburg/Marly – Galmiz 8:6.
Halbfinals: Attalens – Romont I 6:8. Freiburg/Marly – Romont II 10:4.
Final: Romont I – Freiburg/Marly 8:6. -60 kg: Chammartin s. Papaux. +52 kg: Niquille s. Galley. -55 kg: Chassot s. Thévenaz. -73 kg: Piller u. Stauffacher. -66 kg: Paccaud u. Meyer. -52 kg: Friberg u. Dolce. +73 kg: Chassot s. Ciresa.
Schlussklassement: 1. Romont I; 2. Freiburg/ Marly; 3. Attalens und Romont II; 5. Galmiz und Bulle.

Schüler

Vorrunde: 1. Attalens 4; 2. Marly 3; 3. Romont 2; 4. Bulle 1.
Finalrunde: Attalens – Bulle 10:4. Marly – Romont 10:4. Attalens – Romont 12:2. Marly – Bulle 10:4. Romont – Bulle 10:4. Attalens – Marly 6:8.
Schlussklassement: 1. Marly 9; 2. Attalens 8; 3. Romont 4; 4. Bulle 1.

Meistgelesen

Mehr zum Thema