Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tödlicher Unfall bei Nespresso

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Avenches Schock und Trauer bei Nespresso: Bei einem Arbeitsunfall verstarb am Dienstagnachmittag in der Fabrik des Kaffeeherstellers ein Mitarbeiter einer Firma aus Avenches, der bei Nespresso Wartungsarbeiten durchführen sollte. Wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilt, wurde der Mann bei der Arbeit aus noch unbekannten Gründen vom Schneckengetriebe einer Maschine erfasst und eingeklemmt. Die Feuerwehr Murten versuchte, den Arbeiter aus der Maschine zu befreien, er verstarb jedoch noch auf der Unfallstelle. Ein Teil der Arbeitnehmer der Firma wurde nach dem Unglück von Notfallseelsorgern psychologisch betreut.

Untersuchung eingeleitet

Wie die Kantonspolizei mitteilt, hat der zuständige Untersuchungsrichter eine Strafuntersuchung eingeleitet, um die genauen Ursachen des Unfalls zu klären. Beim Unfall standen eine Polizeipatrouille aus Payerne, 15 Feuerwehrleute des Stützpunkts Murten, zwei Personen der Notfalleseelsorge sowie eine Ambulanz mit Rettungskräften und die Sicherheitspolizei im Einsatz. luk

Mehr zum Thema