Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ton-Dokumente nur auf Französisch zugänglich?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg In einer Anfrage an den Staatsrat will CVP-Grossrat Moritz Boschung aus Düdingen wissen, ob im zweisprachigen Kanton auch eine Hördokumentation auf Deutsch geplant ist und ab wann diese zur Verfügung stehen wird.

Moritz Boschung nimmt Bezug auf Pressemeldungen von Ende Mai (FN vom 28. Mai), wonach in der Kantons- und Universitätsbibliothek (Kub) eine Hörstation eingerichtet wurde, in welcher über 3000 Ton-Dokumente von Radio Suisse Romande aus der Zeit von 1936 bis 2008 zur Freiburger Geschichte zur Verfügung stehen. Bis Ende 2011 sollen es 6000 Dokumente sein. Zum jetzigen Zeitpunkt scheine es gemäss Hompage der Kub in der Sammlung ausschliesslich französischsprachige Ton-Dokumente zu haben. wb

Mehr zum Thema