Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tonexperimente im Bad Bonn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Was bewirken welche Klänge bei den Menschen? Damit befassen sich die Klangkünstler Antoine Chessex aus Vevey und Dave Philipps aus Zürich. Heute Abend wollen sie mit ihren Klängen die Emotionen der Bad-Bonn-Besucherinnen und -Besucher wecken. Begleitet werden sie dabei von der Gitarristin Gwenifer Raymond aus Wales.

nas

Bad Bonn, Düdingen. Fr., 11. Oktober, 21.30 Uhr.

Afrobeats direkt aus London

Es wird heiss am nächsten Donnerstag im Bad Bonn: Dann nämlich heizt die Gruppe Kokoroko aus London mit energischen Afrobeats dem Publikum ein. Die Musikerinnen und Musiker sind gestandene Mitglieder der Londoner Jazz-Szene und interpretieren Elemente der westafrikanischen Musik auf ihre ganz eigene Weise – und immer mit viel Energie. In London füllen sie grosse Hallen; im Bad Bonn dürfte es eng werden.

nas

Bad Bonn, Düdingen. Do., 17. Oktober, 21 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema