Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Traditionelles und Innovatives

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neueröffnung Hotel-Restaurant Sternen, Heitenried

«Wir werden den «Sternen» in ähnlichem Stil wie das Restaurant Linde weiterführen», erklärte der neue Pächter, Thomas Aebischer. Er wird den Betrieb zusammen mit seiner Frau und seinen Eltern führen. Für das Restaurant Linde in Berg konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Nachfolger gefunden werden.Der Heitenrieder und seine thailändische Frau Rose werden zu den altbewährten Speisen auch thailändische Gerichte anbieten. Ebenfalls beibehalten werden die schon in Berg beliebt gewordenen Paella-Tage im Sommer, das Wildbuffet im Herbst und das monatliche Kuttelessen. «Wir werden sicher auch von unserer treuen Stammkundschaft profitieren können, die wir uns in den sieben Jahren in Berg aufgebaut haben», so Aebischer. Wie dort, will der gelernte Käser, Ofenbauer und Koch auch im «Sternen» die Preise tief halten.Im Sternen befinden sich nebst dem grossen Saal mit 150 bis 200 Plätzen, der Gaststube und dem Speisesaal auch acht Hotelzimmer. Das Pizza-Stübli wird jedoch nicht weitergeführt. Geplant ist ein Raum für die Jungen mit Tischfussball, Billardtischen und einer Bar.Zur Neueröffnung lädt das Wirtepaar heute ab 17 Uhr zu einem Apéro ins Hotel-Restaurant Sternen ein. ak

Mehr zum Thema