Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Transitplatz für Fahrende nimmt weitere Hürde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der geplante Transitplatz für ausländische Fahrende in Wileroltigen hat eine weitere Hürde genommen. Die vorberatende Kommission des Berner Kantonsparlaments hat den Kredit von 3,3 Millionen Franken genehmigt. Das ist einer Mitteilung zu entnehmen. Die Berner Kantonsregierung will auf dem Rastplatz entlang der Autobahn A 1 einen Transitplatz mit 36 Stellplätzen einrichten. Der Grosse Rat wird im März über die Vorlage befinden.

Im September 2016 wies der Grosse Rat einen Kreditantrag über 9,3 Millionen Franken für einen Transitplatz in der Gemeinde Meinisberg zurück. Er beauftragte damals den Regierungsrat, nach kostengünstigeren Alternativen zu suchen. Aus Sicht der Kommission erfüllt das Projekt in Wileroltigen nun diese Anforderung.

In Wileroltigen stossen die Pläne auf Widerstand: Im Mai lehnte die Gemeindeversammlung das Projekt in einer Konsultativabstimmung ohne eine einzige Ja-Stimme ab.

sos

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema