Tribüne 14.03.2016

Der Sensler Imkerverein feiert nächstes Jahr den 150. Geburtstag

Die für das Jubiläum gestaltete neue Honigetikette des Vereins. Bild zvg

 

Der Imkerverein des Sensebezirks steht vor einem grossen Jubiläum: 2017 wird er 150 Jahre alt. Die diesjährige Hauptversammlung am 26. Februar in Tentlingen stand bereits ganz im Zeichen des bevorstehenden Grossanlasses. Die vielfältige Geschichte soll in einer Jubiläumsbroschüre aufgearbeitet werden. Gegen 100 Vereinsmitglieder und Gäste konnte Präsidentin Franziska Ruprecht begrüssen. 
Die Lebendigkeit des Vereins kommt auch darin zum Ausdruck, dass immer wieder neue Mitglieder Verantwortung übernehmen. So ersetzen Alice Fahrni Baeriswyl aus Düdingen und Daniel Buntschu aus Kleinbösingen im Vorstand die Zurücktretenden Erika Freiburghaus und Thomas Pfister. Letzterer absolviert nun die Ausbildung zum Bieneninspektor, um in dieser Aufgabe weiterhin die Imkerei zu unterstützen.
Für ihre 30-jährige Mitgliedschaft wurden Gilbert Egger, Meinrad Uldry und Jürg Mosimann geehrt. Der altgediente Bieneninspektor und Pionier der Förderung der Bienengesundheit, Max Frey aus Schmitten, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ebenso Eduard Aeby von Überstorf, Pionier der fortschrittlichen Magazinimkerei und der modernen Bienenzucht.