19.02.2018

Das Team der Ludothek Murten sorgt immer wieder für neuen Spielspass

Am Glücksrad der Ludothek (v. l.): Gabriele Küng, Gabrielle Duding, Christa Bieri, Susanne Pfaffen und Christa Tschannen.

Am 20. Mai 2017 verwandelte sich der Pfisterenplatz in der Murtner Altstadt in ein einziges Spielareal: Grund dafür war das Fest zum 25-Jahr-Jubiläum der Ludothek Murten. «Obwohl wir das Jubiläum mit vielen Aktionen feierten, war 2017 insgesamt wieder ein ruhigeres Jahr», erklärte Gabriele Küng, Leiterin der Ludothek Murten, an der Generalversammlung. Ruhiger, weil sich das Team nach dem arbeitsintensiven Umzug im Herbst 2016 nun am neuen Standort endgültig einrichten konnte. Das Spielsortiment mit rund 850 Angeboten sei nicht nur auf Kinder ausgerichtet, sondern enthalte auch Spiele für Jugendliche und Erwachsene, so Küng. Im letzten Vereinsjahr nahm die Ludothek 85 Spiele aus dem Sortiment. Dafür rückten 52 Neuanschaffungen nach. Darunter auch eine Skihütte, ein Piratenschiff, eine Safaristation und ein Luna-Park von Playmobil. Wie Christa Tschannen, Verantwortliche Spieleinkauf, erklärte, werden im Herbst einige neu erscheinende Brettspiele eingekauft. Die zehn Mitarbeiterinnen leisteten vergangenes Jahr 902 Arbeitsstunden, davon 590 Stunden für die Ausleihe, 101 Stunden für die Spielanimation und 78 Stunden für die Spielvorbereitung. Die langjährigen Mitarbeiterinnen Els Riner und Melanie Käser sind aus dem Vorstand ausgetreten. Dieser wird von sieben auf fünf Mitglieder reduziert. Im März beendet Christa Tschannen ihre Basisausbildung als Ludothekarin.