06.03.2018

Eine Deutschfreiburger Regionalgruppe für Eltern hochbegabter Kinder

Susanne Tinguely-Zosso (links) und Sarah Chardonnens leiten den Verein.

Am Mittwoch, 7. Februar, wurde in Tafers die Regionalgruppe EHK Deutschfreiburg gegründet. 60 Personen waren anwesend. Nachdem der Elternverein für hochbegabte Kinder (EHK) Schweiz und dessen Ziele vorgestellt worden waren, präsentierte Susanne Tinguely-Zosso die Ideen zur Regionalgruppe Deutschfreiburg. Es sind verschiedene Anlässe geplant, mit dem Ziel, die Familien in Deutschfreiburg untereinander zu vernetzen. So sind etwa der Erfahrungsaustausch unter den Eltern, Kinderateliers, Familienanlässe und Vorträge geplant. Der neue Verein wird von Susanne Tinguely-Zosso und Sarah Chardonnens geleitet.

In einem «World Café» konnten sich die Eltern dann in zwei Runden einerseits kennenlernen und andererseits durften auch sie ihre Ideen, Wünsche und Anregungen sammeln und auf einem grossen Plakat festhalten. Die Ergebnisse des «World Cafés» wurden dann im Plenum zusammengetragen. Zum Abschluss des Abends konnten die Eltern auch in den spannenden Ausgaben des Mitgliedermagazins schnuppern und bei einem feinen Glas Wein weitere Kontakte knüpfen.

www.ehk-deutschfreiburg.ch