24.01.2017

Miteinander sind wir erfolgreich – Checkübergabe an die Stiftung Nuru

Milena Schaller, Gründerin der Stiftung Nuru, und Stiftungspräsident Alfred Gräni anlässlich der Checkübergabe.

Im Januar 2016 starteten die Pfarreien der Seelsorgeeinheit Sense Mitte (Alterswil, Heitenried, St. Antoni, St. Ursen und Tafers) ein ambitioniertes Projekt. Innerhalb eines Jahres sollten 75 000 Franken für die Stiftung Nuru (für ein Geburtsspital in Tansania) gesammelt werden. Der Seelsorgerat hatte sich dieses hohe Ziel gesteckt und alle Gremien, Gruppen und auch Einzelpersonen in den fünf Pfarreien aufgefordert, Aktionen und Veranstaltungen zugunsten der Sammelaktion durchzuführen. Wie erfolgreich diese Bemühungen waren, zeigte sich anlässlich der offiziellen Checkübergabe am 21. Januar in Tafers – 82 000 Franken konnten gutgeschrieben werden! Milena Schaller, Gründerin der Stiftung, dankte für das grosse Engagement und das Vertrauen in ihr Projekt. Seit Mai 2016 bietet das Spital in Dar-es-Salam medizinische Dienste an. Besonders bewegend war die Information, dass in der dritten Januarwoche das erste Baby zur Welt kam – und Nuru heisst, wie das Mädchen, das zur Gründung der Stiftung führte. Für Stiftungspräsident Dr. Alfred Gräni ist neben dem gesammelten Betrag vor allem auch die neu gewonnene Bekanntheit der Stiftung Nuru wichtig und wertvoll.