Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Trinkwasser unter dem Broyekanal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Unterwistenlach will eine neue Trinkwasserleitung von ihrer Quelle in Sugiez unter dem Broyekanal hindurch auf die rechte Uferseite ziehen. Bereits jetzt gibt es eine solche Leitung, doch will man einerseits die Kapazität durch eine zweite Leitung erhöhen und andererseits auch eine gewisse Sicherheit im Falle eines Leitungsschadens haben.

Die neue Leitung ist durch die rege Bautätigkeit auf der rechten Seite des Broyekanals nötig geworden. Mittlerweile wohnt dort bereits die Hälfte der Bevölkerung von Unterwistenlach.
Ursprünglich hatte die Gemeinde geplant, die 200-Millimeter-Leitung durch den Brückenkörper über den Broyekanal zu ziehen. Diese Variante ist aber aus Kostengründen ausgeschieden. Nun sollen Taucher auf dem Grund des Kanals die Leitung legen. Die Bauarbeiten sind gemäss Planauflage ab Ende August geplant, wenn nicht mehr so viele Boote auf dem Kanal verkehren.

Mehr zum Thema