Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Trost in der Musik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Dancer in the Dark» ist eine Mischung zwischen einem Drama und einem Musical. Der Film von Lars von Trier aus dem Jahr 2000 hat beim Filmfestival in Cannes die Goldene Palme geholt. Erzählt wird die Geschichte von Selma (gespielt von der Sängerin Björk), die in den Sechziger Jahren von der Tschechoslowakei in die Vereinigten Staaten einreist.Sie leidet an einer Augenkrankheit, welche sie langsam erblinden lässt. Um ihrem Sohn das gleiche Schicksal zu ersparen, kratzt sie das Geld für eine teure Operation zusammen. Nur in der Musik findet Selma Trost. Sie spielt bei einem Musical mit.Die Freiburger Nachrichten offerieren ihren Leserinnen und Le- sern für jeden Film zehn Tickets. Diese können am jeweiligen Tag der Vorführung am Schalter der Freiburger Nachrichten am Bahnhofplatz 5 in Freiburg abgeholt werden. im«Dancer in the Dark», Mittwoch, 8. August, 21.30 Uhr, Bollwerk Freiburg.

Mehr zum Thema