Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Trotz Abgängen stark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unihockey Frauen NLB – Ärgera-Giffers

Nach den Erfolgen in der letztjährigen Saison, welche in der Teilnahme an den Aufstiegsplayoffs NLB/NLA ihren Höhepunkt fanden, dürfte sich diese Saison für Ärgera-Giffers bedeutend schwieriger gestalten. Nicht weniger als drei Spielerinnen sind dem Ruf der Nationalliga A gefolgt. Diese Abgänge sowie Rücktritte einzelner Stammspielerinnen konnten nicht wettgemacht werden, doch der nach wie vor starke Kern und zwei hervorragende Torhüterinnen dürften auch diese Saison mit guten Leistungen aufwarten.Mit Sabine Zahno, die nach einer Absenz von einem Jahr ins Nationalliga-B-Team zurückkehrt, wurde eine erfahrene und technisch versierte Spielerin zurückgeholt. Das Team wird zudem mit den talentierten Juniorinnen aus den eigenen Reihen – Maria Ruffieux, Nadja Cattaneo und Stefanie Jungo – komplettiert. Für sie gilt, sich möglichst rasch dem höheren Spielrhythmus anzupassen und sich in der Mannschaft zu etablieren, so dass sich der absehbare Generationenwechsel ohne grosse Turbulenzen vollziehen lassen wird.Trainer Marco Zbinden und sein neuer Assistent, Markus Jungo, werden alles daran setzen, das Bestmögliche aus dieser Mannschaft herauszuholen, um neben den angestrebten Punkten auch die Gunst des Publikums auf ihrer Seite zu wissen. rae

Ärgera-Giffers Frauen NLB

Team 2006/07: Fasel Anita, Raemy Kerstin, Riedo Tamara, Schafer Anne, Schafer Martine, Schmidhäusler Erika, Schüpbach Monika, Tschannen Martina, Tschannen Ruth, Vonlanthen Sonja, Zahno Doris, Zbinden Doris (alle bisher); Cattaneo Nadja, Jungo Stefanie, Ruffieux Maria (alle von Juniorinnen U21); Zahno Sabine (Rückkehr von 2. Mannschaft); – Trainer: Zbinden Marco (bisher), Assistent: Jungo Markus (neu).

Mehr zum Thema