Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Trotz Regen wieder mehr Läufer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

73. Murtenlauf mit 7445 Teilnehmern – Afrikanische Siege – Röthlin Sechster

MURTEN/FREIBURG. 7445 Läuferinnen und Läufer erreichten das Ziel. Wie im Vorjahr, als 6810 dabei waren, gab es erneut eine Zunahme der Teilnehmerzahl, und zwar um 635. Es gibt zwei Gründe dazu: Einerseits konnten die Walker erstmals auch auf den 17,17 km starten. Andererseits wurde der Murtenlauf erstmals an zwei Tagen ausgetragen; die Kinder liefen am Samstag im Freiburger Stadtzentrum, was das Begleiten vereinfachte. So gingen mit 646 doppelt so viele wie im Vorjahr an den Start.Der Kenianer Koech Kipruto, der vor zwei Wochen den Greifenseelauf gewonnen hatte, setzte sich auch am Murtenlauf durch. Einen Kilometer vor dem Ziel waren noch acht Läufer in der Spitzengruppe. Dort fiel auch Viktor Röthlin zurück. Der Vize-Europameister im Marathon wurde Sechster, genau gleich wie schon am Greifenseelauf. bi

Berichte auf den Seiten 13 bis 18

Mehr zum Thema