Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tschümperlin sucht Nähe zu BDP und GLP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Kaum ist er gewählt, hat er schon alle Hände voll zu tun: Der neue SP-Fraktionspräsident Andy Tschümperlin umwirbt zwei Tage nach der Wahl bereits BDP und Grünliberale. «Meine Aufgabe ist es, Mehrheiten mit anderen Parteien zu schaffen», sagte er in der Sonntagspresse.

Die Jungsozialisten (Juso) kritisieren Tschümperlins Wahl. Sie werfen der SP-Bundeshausfraktion vor, sie habe sich gegen die Zürcher Nationalrätin Jacqueline Fehr entschieden, «weil ihr keine starke, linke Führung wünscht, um euch weniger der Partei und mehr euren eigenen Interessen widmen zu können». sda

Bericht Seite 13

Mehr zum Thema