Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

TSV St. Antoni organisierte einen Leichtathletik-Plauschwettkampf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Petrus war dem Turnverein (TSV) St. Antoni wohlgesinnt, als sich fast 140 Bewegungsfreudige am traditionellen Leichtathletik-Plauschwettkampf trafen. Just zum Start der Wettkämpfe hörte der Regen auf – und sogar die Sonne zeigte sich noch. Dank fleissigen Helfern konnten die Wettkämpfe reibungslos absolviert werden. Viele Jugendliche nutzten den Wettkampf, um sich auf den Kantonalen Jugendsporttag der Freiburgischen Turn- und Sportunion am 3. Juni in Alterswil vorzubereiten. Einzelne aktive Turner führten ein wettkampfmässiges Training fürs Sportfest in Montlingen durch.

Neu wurde der Super-Fünf-Kampf ins Programm aufgenommen: Fünf Teilnehmer können je eine Disziplin absolvieren. Hier zählt vor allem der Spass – die Würfel entscheiden dann bei der Preisverleihung, wer den mit 100 Franken dotierten Preis gewinnt. Am Super-Fünf-Kampf dürften in den nächsten Jahren ruhig noch mehr Gruppen mitmachen. Bei der Rangverkündigung konnten die jeweils ersten drei pro Kategorie dank den treuen Sponsoren schöne Naturalpreise entgegennehmen. Die vollständige Rangliste ist auf der Homepage des Vereins abrufbar. Bei einer feinen Bratwurst vom Grill, einem leckeren Stück Torte oder auch bei einem süffigen Bügelbier liessen die Sportler und Sportlerinnen den Abend ausklingen.

www.tsv-stantoni.ch

Mehr zum Thema