Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

TTC Düdingen glückt der Saisonauftakt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dem TTC Düdingen ist der Start in die 1.-Liga-Saison geglückt. Mit einem überraschenden 5:5 gegen das durchwegs stärker eingestufte Thun wurden zwei nicht budgetierte Punkte eingefahren. Mann des Abends war Ersatzspieler Hugo Neuhaus, der mit zwei Einzelsiegen die Erwartungen übertraf.

Es war ein Start nach Mass für die Düdinger, die im ersten Durchgang gleich mit 3:0 in Führung gingen. Die Berner Oberländer steigerten sich im Laufe der Partie und konnten eine Niederlage nur mit Mühe verhindern. Die Sensler waren in der Folge gar näher am Sieg dran und hätten mit etwas mehr Wettkampfglück gar drei Punkte einfahren können. Das Remis war ohnehin eine Überraschung und ist vor allem den zwei Einzelsiegen von Hugo Neuhaus zu verdanken. Der Senior bestritt im März 2007 sein letztes Spiel in der 1. Liga und fiel danach verletzungsbedingt fast ein Jahr lang aus. Die letzten Saisons spielte Neuhaus in der 2. Liga und war dementsprechend motiviert, sich in der höheren Liga zu messen. Mit Erfolg: Sein Noppenspiel stellte die Gegner vor grosse Probleme. mm

 

1. Liga. Resultate: Düdingen – Thun II 5:5 (Brügger 2, Neuhaus 2, Jörg 1); Belp II – Münchenbuchsee II 3:7; Solothurn II – Aarberg 4:6.

Mehr zum Thema