Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tuominen ersetzt Sarno bis Saisonende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tuominen ersetzt Sarno bis Saisonende

Gottérons Verwaltungsrat stellt für diese Saison 300 000 Franken zusätzlich für Transfers bereit. «Wir sind der Meinung, dass es Wechsel braucht», erklärt Norbert Mauron. Mit dem 31-jährigen Pasi Tuominen (185 cm/95 kg) wurde ein erster Transfer getätigt. Der finnische Center ersetzt den Kanadier Peter Sarno, der wegen einer Handgelenksverletzung bis Ende Saison ausfällt. Tuominen spielte zuletzt bei MoDo (Swe). Dort erhielt er aber nicht die gewünschte Eiszeit. Tuominen wird heute im Heimspiel gegen die SCL Tigers erstmals spielen. «Falls wir einen Schweizer Goalie finden, kommt noch ein ausländischer Verteidiger», informierte Norbert Mauron weiter. «Sollte Munro nämlich ausfallen, haben wir ein Problem.» Zusammen mit Trainer Pelletier erarbeitet Mauron auch ein Konzept für das Kader 2007/08. «Auch hier ist die Position des Torhüters zentral. Wir wollen einen Schweizer. Wir sind weiter an Berra von den ZSC Lions dran.» Auch mit dem von Bern ausgeliehenen Monnet ist man weiter im Gespräch. fs

Mehr zum Thema