Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Turnverein am Puls der Zeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

TV Tafers befindet sich im Umbruch

Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste konnte der Präsident Zbinden Marius an der diesjährigen Generalversammlung des TVT begrüssen.In seinem Jahresbericht wies er unter anderem auf die Ziele und die Entwicklung des Turnvereins hin: Die intensive Förderung des Nachwuchses im Breitensport und im Leistungsbereich und die nach dem Austritt einer Gruppe von Mitgliedern ins Auge zu fassende Neuorientierung des Angebotes habe zu einem beispiellosen Anstieg an Neu-Mitgliedern geführt.

Mit der Übernahme der Verantwortung für den TK-Bereich im Februar letzten Jahres fand der TVT in der Person von Hugo Schnarrenberger einen umtriebigen TK-Chef mit Weitsicht und Gespür für attraktive Turn- und Sportangebote.
Seit August letzten Jahres bietet der TVT folgende neue Angebote an: Step-Aerobic, Fit mit Fun, Jugend-Basketball und Basketball ab 15 Jahre.
Auf Anfrage wurde mit dem Basketball-Club Alterswil zudem eine erfolgreiche Trainingsgemeinschaft der 3. Liga gegründet. Gelungene Auftritte der gemischten Geräteriege an den Turnerabenden des TSV Düdingen und des TVT weisen ebenfalls auf die enge Zusammenarbeit zwischen beiden Vereinen im Bereich Sektionsturnen hin.
Mit besonderem Stolz wies der Präsident zudem auf die Tatsache hin, Bewohnerinnen und Bewohner der Sensler Stiftung für Behinderte in Tafers an der diesjährigen Generalversammlung als neue Aktiv-Mitglieder in den TVT aufnehmen zu dürfen. In seiner Laudatio sprach der LA-Verantwortliche Gobet Raphael die eindrücklichen Verdienste und Erfolge in der zehnjährigen Leichtathletik-Karriere von Schnarrenberger Judith an. Mit der Übergabe des Wanderpokals an Waeber Michael wurde zudem ein hoffnungsvoller Nachwuchs-Leichtathlet geehrt.

Grosser finanzieller Aufwand

Dass all diese Anstrengungen vom TVT ein grosses finanzielles Engagement verlangten, wurde sowohl vom Kassier, Harald Waeber, wie von Votanten aus dem Publikum einhellig als sinnvolle und längst fällige Investition in die Attraktivität, Vielfalt und sportliche Zukunft des TVT angesehen – eine Aufgabe, derer sich die Verantwortlichen und Mitglieder auch in Zukunft stellen werden.

Mehr zum Thema