Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Turnveteranen waren beim Turnverein Muntelier zu Besuch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer, wenn nicht der TV Muntelier, hätte dieses Jahr die Landsgemeinde der Vereinigung der Freiburger Turnveteranen durchführen können? Dieses Jahr feiert der TVM sein 125-Jahre-Jubiläum. Aus diesem Grund haben die Ehrenmitglieder Jürg Fasnacht, Max Etzensberger und Bruno Durot die Turnveteranen an Auffahrt nach Muntelier in die SSEB eingeladen. Rund 100 Turnveteranen aus allen Ecken des Kantons folgten der Einladung und kamen in den Seebezirk.

Der offizielle Teil war rasch erledigt, wichtiger war für die Anwesenden die Geselligkeit und die Kameradschaft. Werte, die auch die Vize-Gemeindepräsidentin von Muntelier, Natascha Sedonati, in ihrer Ansprache hochhielt. Auf dem Wettkampfplatz seien die Turner Konkurrenten, im Festzelt jedoch stehe das Zusammengehörigkeitsgefühl der Turnerfamilie im Vordergrund.

Der Präsident des TVM, Daniel Landolf, warb für die Jubiläumsfeier vom September. Er präsentierte den Gästen die drei Riegen des Vereins: die Aktiven, die Fitnessriege und die Jugendriege. Der TVM fühlt sich besonders für die Förderung der Gesundheit und der Jugend verantwortlich. Deshalb bietet der TVM seit zwei Jahren das Programm Winterfit an und sucht gute Leiter für die Riegen.

Die Gemeinde offerierte den Gästen schliesslich ein Apéro.

Mehr zum Thema