Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

TV Murten geht erstmals leer aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die 1.-Liga-Volleyballer des TV Murten blieben in der 7. Meisterschaftsrunde erstmals ohne Punktgewinn. In Colombier verloren die Seeländer mit 1:3.

Das Spiel lief von Anfang an gar nicht nach den Vorstellungen von Murten. Das junge Team von Colombier startete explosiv und war von Beginn an wacher als die Gäste. Murten, das ohne seinen Zuspieler und ohne seinen Stamm-Mittelblocker antreten musste, verharrte in einer Lethargie, aus der es sich zwei Sätze lang (19:25, 15:25) nicht befreien konnte. Erst als Trainer Mitja Lüscher seine Mannschaft gewagt umstellte und einige Spieler auf Positionen einsetzte, in denen sie nur sekundär trainiert sind, funktionierte es besser. Der dritte Satz ging mit 25:21 an die Seeländer.

Im vierten Durchgang brachen die alten Verhaltensmuster aber wieder auf, und Murten produzierte schlicht zu vielen Eigenfehler, um das konzentriert spielende Colombier zu gefährden. Die Neuenburger gewannen auch Satz vier mit 25:20.

Zeit, um der Niederlage nachzutrauern, bleibt den Murtnern kaum. Bereits nächstes Wochenende empfangen die Seeländer den aktuellen Tabellenleader La Côte zum Duell.ms

Colombier – Murten 3:1 (25:19, 25:15, 21:25, 25:20)

TV Murten Volley: Wieland, Schulze, Progin, Leuenberger, Boegli, Neuhaus, Duffour, Lutz, Murset.

1. Liga, Gr. A. Männer. Rangliste: 1. La Côte 7/17 (18:6). 2. Fully 7/17 (20:7). 3. Oberwallis 7/15. 4. Murten 7/12. 5. Yverdon 7/10. 6. Lausanne 7/9. 7. La Chaux-de-Fonds 7/8 (13:17). 8. Colombier II 7/8 (11:17). 9. Cern Meyrin 7/7. 10. Chênois Genf 7/2.

Mehr zum Thema