Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Über 120 Musiker bringen Estavayer zum Swingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An den beiden nächsten Wochenenden geben 122 Musiker 28 Gratiskonzerte auf vier Bühnen in der Altstadt von Estavayer-le-Lac. Im Rahmen des Festivals «Swing in the Wind» wandelt sich Estavayer zur Jazz-Stadt. Die Veranstalter künden in einer Mitteilung «grosse Namen des Jazz» an. Zugpferd des Festivals ist der italienische Trompeter Flavio Boltro. Er gilt als einer der einflussreichsten Solisten seiner Zeit. In Estavayer tritt er am 25. August mit seinem Trio Melody Players auf. Neben Flavio Boltro steht unter anderem «Michael Fleiner y su Septeto Internacional» auf dem Programm. Die siebenköpfige Gruppe aus Europa und Kuba bietet afro-kubanische Musik und Latin-Jazz.

Diesen Samstag unterhält der französische Saxophonist Jean-Philippe Scali das Publikum. Weiter sind der Klarinettist Jacky Milliet und die beiden Sängerinnen Nicole Herzog und Sonya Pinçon zu hören.

Beim «Swing in the Wind» nicht mehr wegzudenken ist der Milonga-Abend mit der franko-argentinischen Gruppe La Strapata. Dieser Abend findet am 25. August statt. Und am 26. August können die Festival-Besucher auf Anmeldung beim grossen «Bénichon»-Zmorge einen ausgiebigen Brunch geniessen. hs

 Altstadt,Estavayer-le-Lac. Fr., 17. August, und Sa., 18. August, sowie Fr., 24. August, bis So., 26. August. Weitere Informationen unter www.swingin.ch.

Mehr zum Thema