Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Überstorf und Matran stehen im Final

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Final des Freiburger Cups (13. Mai) kommt es zum Duell zwischen dem FC Überstorf (2. Liga) und Matran (3. Liga). Die Sensler haben sich am Mittwochabend mit einem 2:1-Heimsieg gegen Ligakonkurrent Ursy für das Endspiel qualifiziert. Matran setzte sich im 3.-Liga-Halbfinalduell gegen Schönberg auswärts mit 4:0 durch.

Zumindest nach Papierform steigt das oberklassige Überstorf als Favorit in den Final. Das Team von Stefan Brülhart ist allerdings gewarnt. Matran hat in der 3.-Liga-Meisterschaft alle fünfzehn Partien gewonnen und beeindruckt mit einem Torverhältnis von 68:8. Zudem hat Matran im Verlauf des diesjährigen Cup-Wettbewerbs schon einige 2.-Liga-Mannschaften bezwungen. Im Viertelfinal musste Tabellenleader Marly mit einer 1:3-Niederlage vom Platz, im Achtelfinal hatte Belfaux gegen den Unterklassigen den Kürzeren gezogen (2:3). ms

Mehr zum Thema