Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

UBS-Milliarden-Zocker in London vor Gericht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Prozess gegen den ehemaligen Händler der Grossbank UBS, Kweku Adoboli, werden vor dem Londoner Southwark Crown Court vier Anklagepunkte verhandelt. In je zwei Fällen werden ihm Betrug und Bilanzfälschung vorgeworfen. Adoboli wurde am 15. September 2011 festgenommen. Am gleichen Tag gab die UBS einen Verlust aufgrund nicht autorisierter Handelsgeschäfte bekannt, den die Bank zunächst mit 2 und wenig später mit 2,3 Mrd. Dollar angab. Falls Adoboli schuldig gesprochen wird, droht ihm eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. sda

Bericht Seite 12

Mehr zum Thema