Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Überzeugender Auftritt von Baumann in Lillehammer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jonas Baumann belegt in Lillehammer beim Weltcup-Rennen über 15 km Skating mit Einzelstart den feinen 17. Rang.

Der Rückstand von bloss fünf Sekunden auf Alexander Bolschunow (14.) deutet darauf hin, dass die Arbeit der Serviceleute diesmal einen sehr grossen Einfluss hatte.

Simen Hegstad Krüger war der Schnellste der sieben Norweger in den Top Ten. Dario Cologna lässt die Rennen im Olympiaort von 1994 aus und konzentriert sich auf den Heimweltcup vom kommenden Wochenende in Davos.

Bei den Frauen lief Nadine Fähndrich im Schatten des packenden Duells zwischen Frida Karlsson und Therese Johaug mit 1:36 Minuten Rückstand auf den 10 km in den 31. Rang. Die Luzernerin erfüllte ihre Vorgabe, nun in sämtlichen Rennen in die Region der Top 15 zu laufen, diesmal nicht.

Bei den Distanzrennen der Frauen ist die Spannung definitiv zurück. Die 22-jährige Schwedin Frida Karlsson fügte der Dominatorin Therese Johaug wie schon vor Wochenfrist in Kuusamo eine Niederlage zu. Der Vorsprung betrug zwar nur drei Zehntelsekunden, aber die psychologische Wirkung auf die Norwegerin dürfte um einiges grösser sein.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema