Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ueli Maurer sorgt für dicke Luft im Bundesrat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern «Es wäre falsch, der Mittepartei BDP einen Sitz zu überlassen.» Dies sagte SVP-Bundesrat Ueli Maurer in einem Interview. Für seine indirekte Empfehlung, Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf abzuwählen, erntet er Kopfschütteln. Maurer habe sich wohl kurzfristig in sein Amt als Parteipräsident zurückversetzt gefühlt, meint dazu BDP-Präsident Hans Grunder. Im Interview mit dieser Zeitung sagt Grunder auch, warum man Widmer-Schlumpf wiederwählen sollte. Zudem nimmt Grunder Stellung zum Vorwurf, der BDP fehle ein klares Profil. BZ/gr/pem

Bericht Seite 20

Mehr zum Thema