Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Umfangreiche Sanierung des Saaneufers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FREIBURG Knapp drei Jahre nach dem grossen Unwetter vom August 2005 ist es so weit: Unterhalb der Pérollessee-Staumauer in Freiburg werden die Spuren des damaligen Hochwassers beseitigt. Die Groupe E hat sich zusammen mit Vertretern von Stadt und Kanton Freiburg sowie der Abtei Magere Au auf ein Projekt zur Ufersanierung geeinigt. Ziel ist es, künftige Hochwasserschäden zu vermeiden. Die Bauarbeiten dauern bis Ende November. 75 Prozent der Kosten von 1,3 Mio. Fr. gehen zu Lasten der Groupe E. cn/az

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema