Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Umweltschützer setzen ein Zeichen gegen die Zerstörung der Bergwelt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Wegen des Atomausstiegs sollen in den Bergen Windparks und Wasserkraftwerke entstehen. Alpenschutzorganisationen empfinden dies als ungerechtfertigten Eingriff in geschützte Gebiete. Doch die Energiefrage ist nur die Spitze des Eisbergs: Überbevölkerung, Massentourismus und die Verbauung des Berggebietes seien eine grosse Gefahr für den Alpenraum, sagten die Organisatoren der Höhenfeuer anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums. Die FN sprachen mit Elsbeth Flüeler, der ehemaligen Geschäftsführerin von «Mountain Wilderness», über die Situation in den Freiburger Voralpen. daf

Interview Seite 2

Mehr zum Thema