Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

und ehren ihre treuen Mitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Überstorf

Mit der wohlklingenden Messe Brève Nr. 7 in C-Dur von Charles Gounod umrahmten die Sängerinnen und Sänger des Cäcilienvereins Überstorf unter der Leitung von Daniela Topuleva die Sonntagsmesse. An der Orgel begleitete Roland Mülhauser. Das Hochamt zelebrierte Vikar Nazar Zatorsky. Seelsorgerin Brigitta Aebischer dankte allen Mitwirkenden für den Einsatz und den wertvollen kirchlichen Dienst. Sie gratulierte dem Jubilar und den beiden Jubilarinnen zum langjährigen Engagement. An der weltlichen Feier im Restaurant Schwarzwasserbrücke würdigte Präsident Werner Stoll besonders Hermann Brügger für 65 Jahre aktives Singen sowie seine Tätigkeit als Sekretär. Ein wichtiges Anliegen des Jubilars ist der Gesang zu Ehren Gottes. Die Jubilarinnen Liliane Siffert und Ursula Illi wurden als Ehrung für je 35 Jahre Chorgesang zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für ihre Verdienste erhielten alle Geehrten Geschenke und Blumen. In seiner Laudatio las der Präsident eine Stelle aus der Zeitschrift «Aufbruch» vor, über die Macht der eigenen Stimme. Mit einem Ständchen für die Gäste und bei gemütlichem Beisammensein klang der Nachmittag in festlicher Freude aus.

Düdingen

Am Sonntag feierte der Cäcilienchor Düdingen den Tag der heiligen Cäcilia. In der Messe sang der Chor unter der Leitung von David A. Sansonnens die Brucknermesse, begleitet von Orgel und Orchester. In der Messfeier wurden Monique Bächler und Brigitte Wider die Bene-Merenti-Medaille für 40 Jahre Chorgesang verliehen. Das «Ave Maria der Berge» von Groll rundete den festlichen Gottesdienst ab.

Der Cäcilienchor setzte die Feierlichkeiten im Begegnungszentrum bei einem vorzüglichen Essen fort. Präsidentin Pia Bächler führte gekonnt durch den gemütlichen Teil dieses Festes. In diesem Rahmen durften Monika Brülhart, Silvia Brülhart, Corinna Fasel und Jolanda Hayoz die kantonale Verbandsmedaille für 25 Jahre Chorgesang in Empfang nehmen. Für 50 Jahre aktives Singen wurde Helen Riedo ein Geschenk überreicht. Der Verein ehrte alle Jubilarinnen mit humorvollen Einlagen und mit einem Ständchen. Bernadette Jungo überbrachte dem Chor, den Ehrenmitgliedern, Beerdigungssängern und- sängerinnen und Gästen die Grüsse und den Dank des Pfarreirates.

St. Silvester

Am Fest der heiligen Cäcilia wurden beim Cäcilienverein St. Silvester dieses Jahr gleich vier Jubiläen gefeiert. Ast­rid Vogelsang und Irma Gross wurden mit der Bene-Merenti-Medaille für 40 treue Jahre geehrt, Erna Klaus feierte dreissig Jahre Mitgliedschaft, und Otto Buchs, Bass, bekam für fünfundzwanzig Jahre die Verbandsmedaille überreicht. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ausserdem wurde das Vereinsfoto erneuert – in der Kirche von St. Silvester bei schönstem Sonnenschein. Und nicht nur das Wetter schien wie bestellt. Die anschliessende Messe, gehalten von Pfarrer Vonlan­then und Mit-Zelebrant Pfarrer Schwartz, war ebenso besinnlich wie festlich, nicht zuletzt dank der «Messe Brève» von Gounod, unter der Leitung von Manuela Dorthe und Erhard Kolly an der Orgel. Gen Abend verlagerten sich die Festivitäten in die Chemi-Hütta. Präsidentin Anny Jutzet hielt Laudationes für die wohlverdienten Sängerinnen und Sänger, und unter schallendem Applaus wurden Geschenkkörbe und Weinflaschen für den beständigen Einsatz überreicht. Bei Gesang, Musik und Tanz liess der Cäcilienverein St. Silvester den Festtag ausklingen.

Alterswil

Am Sonntag wurde auch in Alterswil das Fest der heiligen Cäcilia gefeiert. Der Gemischte Chor Alterswil sang Teile aus der Messe in D von Antonin Dvorak unter der Leitung von Peter Thoos, gekonnt begleitet von Valérie Aurore-Schwartz an der Orgel.

Im Namen der Pfarrei überbrachte Angèle Boschung dem Chor Dankesworte und gratulierte fünf Sängerinnen und Sängern für ihre langjährige Chortätigkeit. Pia Burri und Helen Bertschy konnten ihr 50-Jahr-Jubiläum feiern; Trudy Folly und Dora Burri wurden für 45 Jahre und Reto Raemy für 20 Jahre geehrt. Im Anschluss an die Messe fand der weltliche Teil der Feier statt, wo die Jubilarinnen und Jubilaren nochmals gebührend geehrt, gefeiert und ihnen ihre Treue verdankt wurde. Dankesworte an den Chor wurden ebenfalls von Ammann Hubert Schibli im Namen der Gemeinde überbracht. Nach dem offiziellen Teil fand das Fest bei gemütlichem Zusammensein seinen Abschluss.

Tafers

In seinem virtuos-sinnlichen Spiel lässt Ivo Zurkinden die mannigfaltigen Farben der Taferser Orgel ertönen. Und der Cäcilienchor Tafers unter der Leitung von Hubert Reidy drückt seine ansteckende Festfreude in dynamisch differenzierten Klanggesten aus, in Sätzen von Hilber und Purcell/Trapp. Ehrenpräses Gerhard Bächler schlüpft mit sonorer Stimme in die Zelebrantenrolle, und Präses Kathrin Meuwly stellt Jesus als wahren König der Liebe dar, eine Liebe, die auch jedes einzelne Chormitglied durch sein engagiertes Singen auf die Zuhörenden auszusenden vermag. Wertschätzende Ehrungen durch die Präsidentin Bernadette Stulz: Daniela Stöckli singt seit 25 Jahren im Cäcilienchor, Marlies Sturny und Theres Stadelmann lassen ihre Stimmen seit 35 Jahren, Hilda Flury und Rita Ackermann seit 55 Jahren im Dienste der Gemeinschaft erklingen.

Apéro und mundende Seisler Bräzele im Sensler Museum, eine feine, festliche und humorvolle Tafelrunde im Gasthof St. Martin, schauspielerische Entdeckungen, Geschenke, Gesang, viel Gesang, bis die Mitternachtsglocke das Ende eines geglückten Festes ankündigt.

Verband

Musikantinnen und Musikanten geehrt

Der Freiburger Kantonal-Musikverband wird auch im nächsten Jahr wieder eine stattliche Anzahl von Musikantinnen und Musikanten aus dem ganzen Kantonsgebiet für ihre langjährigen Verdienste ehren, wie er gestern mitteilte. Im Einzugsgebiet der FN erhalten folgende Musikantinnen und Musikanten eine Medaille:

25 Jahre: Vonlanthen Aldo, Musikgesellschaft Alterswil; Aebischer Emanuel, Musikgesellschaft St. Antoni; Berger-Aebischer Nadja, Musikgesellschaft St Antoni; Gabriel-Boschung Rita, Musikgesellschaft St. Antoni; Waeber-Stampfli Rita, Musikgesellschaft St. Antoni; Bütler Cornelia, Musikgesellschaft Tafers; Bächler Reto, Musikgesellschaft Frohsinn Rechthalten; Rappo Patrik, Musikgesellschaft Frohsinn Rechthalten; Grogg Judith, Musikgesellschaft Kerzers; Raemy Bruno, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien; Süess Pascal, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien; Zbinden Pascal, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien.

35 Jahre: Broillet Jean-Raymond, Musikkorps La Landwehr; Henkel Thomas, Musikkorps La Landwehr; Schütze Kurt, Musikkorps La Landwehr; Schwegler René, Musikkorps La Landwehr; Huot Olivier, Musikgesellschaft La Lyre; Schwab Konrad, Musikgesellschaft Kerzers; Marro Armin, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien; Süess Bruno, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien; Vonlanthen Hans-Peter, Musikgesellschaft St. Silvester; Buchs Gerold, Musikgesellschaft St. Ursen; Brülhart Marius, Musikgesellschaft Überstorf; Geissbühler Gerhard, Musikgesellschaft Überstorf; Baumann Heinz, Kerzers.

40 Jahre: Aebischer Armin, Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt; Grossrieder Erwin, Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt; Brülhart Erhard, Musikgesellschaft Alphorn, Plaffeien; Spack Bruno, Stadtmusik Murten; Leiser-Löffel Franziska, Musikgesellschaft Kerzers; Maeder-Gutknecht Therese, Musikgesellschaft Kerzers; Bielmann Lorenz, Musikgesellschaft Frohsinn Rechthalten.

50 Jahre: Jungo Hans, Musikgesellschaft Bösingen; Jungo Othmar, Musikgesellschaft Bösingen; Kaeser Arnold, Musikgesellschaft Bösingen; Bürgisser Beat, Musikgesellschaft Heitenried; Schmutz Josef, Musikgesellschaft Heitenried; Wohlhauser Hermann, Musikgesellschaft Heitenried; Noesberger Arnold, Musikgesellschaft St. Antoni; Curty Josef, Musikgesellschaft St. Ursen; Tinguely Paul, Musikgesellschaft St. Ursen; Hug Eduard, Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt; Schwaller Robert, Musikgesellschaft Düdingen.

60 Jahre: Lerf Hans, Musikgesellschaft Alterswil; Achermann Roger, Société de musique l’Avenir de Barberêche-Courtepin; Sahli Werner, Brass Band L’Elite, Cressier; Schöpfer Ferdinand, Musikgesellschaft Heitenried.

njb

Mehr zum Thema