Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Und plötzlich geht es los

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murtner Fastnachts-Cliquen starten im Stedtli

Autor: Von ELISABETH SCHWAB-SALZMANN

Schon um zehn Uhr am Sonntagmorgen steigen bunt verkleidete Fastnächtler aus ihren Autos. Je näher es gegen das magische 11.11 Uhr geht, desto bunter wird die Stadt. «Es sollte das ganze Jahr über Fastnacht sein, dann wäre das Stedtli immer autofrei und voll von fröhlichen Menschen», sagt ein älterer Zuschauer zu seiner Frau.

Sternmarsch zum Mittleren Brunnen

Päng, die Murtner Fastnacht ist gestartet. Im Sternmarsch erscheinen alle Fastnachts-Cliquen. Von der Ringmauer her kommen als erste die «Göggimöffen». In gelb-grünen Rüschenkleidern tänzeln sie ins Zentrum. Vom Rathaus her drängen die braun-rot gekleideten «Ringmurechuze» zur Szene. Unter Trommelwirbel schreiten die «Loubeschränzer» heran. Die «Gässligugger» schaukeln sanft zur Melodie «Griechischer Wein», die rot-schwarzen «Schlossmüs», die «Stedtlirumpler» und die «Moosrugger» vervollständigen die Szene.Alles drängt sich um den Mittleren Brunnen in der Hauptgasse von Murten: Kinder steigen auf den Brunnenrand und Stadtbewohner winken aus den offenen Fenstern.Ein kalter Wind zieht durch die Stadt, hält aber die Zuschauer nicht davon ab, für einen kurzen Moment die Feststimmung zu geniessen. Hier ein Pappbecher mit Glühwein, dort ein heisser Kaffee, eine knappe Stunde lang ertönt noch Fastnachts-Musik in den Gassen, dann gilt es vorerst, geduldig zu warten, bis die Fastnacht anfangs Jahr losgeht.

10 Prozent der Murtner sind Fastnächtler

«Auch wir veranstalten wie immer am 11. November den offiziellen Auftakt der Fastnachtszeit. Dieses Jahr haben wir uns neu organisiert. Die FGM ist eine Dachorganisation, zu der auch die Cliquen-Präsidenten gehören», erklärt Sabine Haeny, Präsidentin der FGM. Gemeinsam mit ihrem Vize Janne Kyd organisiert sie das bunte Treiben. Im Januar erfolgt mit dem Hilari die interne Eröffnung und die Vorstellung des Prinzenpaares. Schliesslich gehören zu den sieben Fastnachts-Cliquen mit ihren je rund 45 Mitgliedern auch die Wagenbau- und Schnitzelbank-Gruppen dazu.

Mehr zum Thema