Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ungebrochener Apothekenboom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Stadt Freiburg heizt ein Grosser der Branche den Wettbewerb an

FREIBURG. Der Apothekendiscounter Sun Store ist im Kanton Freiburg bereits mit vier Filialen vertreten. Allesamt sind sie in Einkaufszentren untergebracht. Nun präsentiert sich die Waadtländer Kette an prominenter Lage in der Romontgasse. Sun Store ist eine Apotheken-Parfümerie, die sich vor allem über tiefe Medikamentepreise positioniert. So wirbt die Kette damit, dass sie keine Taxen für rezeptpflichtige Medikamente verlangt. Das Unternehmen setzt aber auch auf Kosmetika. Mit dieser Politik konkurrenziert Sun Store die Ketten Capitole oder Amavita, welche mit Rezepten ihr Geld verdienen. Derweil versuchen sich die letzten unabhängigen Apotheken in der Stadt zu behaupten. Erst am Mittwoch wurde jedoch die Apotheke Cuony an der St.-Peter-Gasse von der Capitole-Kette übernommen. rsa

Bericht auf Seite 3

Mehr zum Thema