Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unihockey Freiburg verliert weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Nach den zahlreichen Wechseln im Sommer hat Unihockey Freiburg weiterhin Mühe, in die Gänge zu kommen. Das Team von Richard Kaeser wartet auch nach drei Spieltagen weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Samstag verloren die Freiburger in Deitingen mit 3:4 nach Penaltyschiessen.

Eigentlich mussten die Gäste nach dem Spiel allerdings sogar froh sein, immerhin den ersten Punkt der Saison geholt zu haben. Mit einem Doppelschlag hatte Deitingens Captain Marc Mühletaler gegen Ende des zweiten Drittels die Freiburger geschockt und sein Team 3:1 in Führung gebracht. Immerhin zeigten die Saanestädter anschliessend Charakter. Durch Tore von Elia Aerschmann (47.) und Michele Weibel (50.) retteten sie sich in die Verlängerung. Weil dort keine Tore fielen, entschied das Penaltyschiessen darüber, wer den Zusatzpunkt erhält–Deitingen zeigte die besseren Nerven und verwertete vier der fünf Versuche.

Die Negativserie endlich zu beenden, wird für Freiburg alles andere als einfach. Am Samstag gastiert in der Heilig-Kreuz-Halle der ungeschlagene Leader Konolfingen. fm

 

 Deitingen – Freiburg 4:3 n.P. (1:0, 2:1, 0:2)

88 Zuschauer–SR: Begré/Birbaum.

Tore: 1. Grütter (Galli) 1:0. 24. Kaeser (Müller) 1:1. 38. Mühletaler (Kofmehl) 2:1. 39. Mühletaler (Kofmehl) 3:1. 47. Aerschmann (Jungo) 3:2. 50. Weibel (Aerschmann) 3:3.Penaltyschiessen: Kofmel 1:0, Hayoz -, Bieber -, Aerschmann 1:1, Stüdi 2:1, Stirnimann -, Galli 3:1, Köstinger 3:2, Affolter 4:2.

Strafen: 3×2 Minuten gegen Deitingen, 1×2 Minuten gegen Freiburg.

Rangliste (alle 3 Spiele): 1. Konolfingen 9. 2. Moosseedorf 9. 3. Eggiwil 8. 4. Deitingen 7. 5. Frutigen 6. 6. Lok Reinach 4. 7. Freiburg 1. 8. Basel 1. 9. Bern Capitals 0. 10. Waldenburg Eagles 0.

Mehr zum Thema