Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Unsere Freizeit garantiert deine Sicherheit»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sobald du den Notruf 118 wählst, erhalten die Leute von der Einsatzzentrale einen Anruf und lassen alles stehen und liegen, um zum nächsten Lokal zu rennen, auszurücken und dir zu helfen. Doch warum sollte man mitten in der Nacht aufstehen, seine Arbeit links liegenlassen oder eine spannende Netflix-Folge unterbrechen, um einer völlig fremden Person zu helfen? Nun, man tut etwas Gutes und leistet der Gesellschaft einen wertvollen Dienst. Doch in der Feuerwehr zu sein, kann auch ganz schön spannend werden.

Grossteil der Einsätze hat nichts mit Bränden zu tun

Seit 2014 bin ich in der Feuerwehr Region Gurmels als Medienverantwortliche dabei, und in diesen Jahren habe ich schon einiges erlebt. Viele denken, die Feuerwehr lösche nur Brände. Dabei machen die Feuerwehrleute viel mehr: Die Natur kann ganz schön launisch werden, und so kümmern wir uns um die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Bei Regen und Überschwemmungen rücken wir aus, um Abwasserschächte freizuräumen und Keller auszupumpen. Bei stürmischem Wetter haben wir von grossen Ästen bis zu ganzen Bäumen schon alles entfernt, was eine Strasse blockierte. Doch das ist nicht alles: Bei Verkehrsunfällen assistiert die Feuerwehr den Rettungssanitätern mit ihrer Ausrüstung und errichtet bei Bedarf eine Ölwehr. Und wenn die Nachbarskatze nicht mehr vom Baum herunterkommt und sich niemand traut hochzuklettern, wer wird angerufen? Die Feuerwehr. Sie steht der Bevölkerung in diversen Notlagen bei, auch wenn es nicht wortwörtlich irgendwo brennt.

Weshalb solltest du dabei sein?

Viele Feuerwehrkorps in der Region sind auf junge und motivierte Freiwillige angewiesen, die bereit wären, im Ernstfall mitzuhelfen. Einen Beitritt erspart dir nicht nur die Feuerwehrsteuer, er garantiert dir auch viele abwechslungsreiche Erlebnisse und neue Kontakte. Du erhältst eine hochwertige Ausrüstung und eine wertvolle Ausbildung. Die Feuerwehr kann dir beibringen, Brände zu bekämpfen und der Bevölkerung in vielen Notsituationen zu helfen.

Einen Vorteil im Berufsalltag

Ein Mitglied der Feuerwehr zu sein kann auch im Alltag und im Beruf von Vorteil sein. Du lernst nicht nur, wie man einen Brand richtig löscht oder ein Funkgerät bedient. Du lernst auch, im Team zu arbeiten, und du knüpfst neue Kontakte. Du lernst, wie man in Ernstsituationen kommunizieren sollte. Bei vielen Weiterbildungen kannst du lernen, wie man ein Team führt. Und wenn du möchtest, kannst du bei der Feuerwehr lernen, wie man grosse Autos fährt. Sehr grosse Autos.

Überzeugt?

Falls du interessiert bist, dann frag doch bei deiner Gemeinde nach oder schau direkt bei einem Feuerwehrlokal in deiner Nähe vorbei. Dort können dir die Feuerwehrleute mehr erklären, und du kannst dir ihre Arbeit ganz unverbindlich etwas genauer ansehen.

Mehr zum Thema