Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unsichere Sicherheiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frauen sind übersinnlicher als Männer, Aberglaube ist Ansichtssache, und Drogenkonsum hat gewaltige Vorteile: Diese und andere Erkenntnisse bringt der Schweizer Zauberer und Kabarettist Michel Gammenthaler in seinem sechsten Solo-Programm «Hä … ?» auf die Bühne. Morgen Samstag tritt der Zürcher, der auch als Moderator der SRF-Sendung «Comedy aus dem Labor» bekannt ist, auf Einladung des Vereins Frivents in Tafers auf.

«Michel Gammenthaler bezieht seine Zuschauer charmant ins Geschehen mit ein und spielt so nicht nur für sie, sondern auch mit ihnen – so lange, bis sich alle absolut sicher sind, dass eigentlich gar nichts sicher ist», schreiben die Organisatoren. Der heute 45-Jährige, der das Zaubern autodidaktisch erlernt hat, ist seit 2003 als Solo-Künstler unterwegs und verbindet dabei Zauberei und Comedy. Er hat bereits verschiedene Preise gewonnen, darunter den Salzburger Stier 2010.

Aula der Gemeinde, OS Tafers. Sa., 17. März, 20 Uhr.

Mehr zum Thema