Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unternehmergruppe aus der Region gründet ein eigenes Netzwerk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: irmgard Lehmann

Überstorf BNI – das Business Network International ist eine Vereinigung von Geschäftsleuten, die untereinander Geschäftsempfehlungen austauschen. In der Schweiz gibt es bereits Verbindungen – so auch im Raum Bern.

Mit Chapterdirektorin

Am Donnerstag gründen nun Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region in Überstorf ein weiteres Netzwerk: «Chapter Sense» mit 20 Mitgliedern. Trudy Schneider von «Schneider Gesundheitstraining», Flamatt, hat die Gründung mitinitiiert und wird auch die Leitung des Clubs übernehmen. Nicht Präsidentin lautet ihr Titel, sondern Chapterdirektorin.

An der Gründungsversammlung nehmen ebenfalls rund sechzig Geschäftsleute aus der Region teil. «Sie kommen, um sich über das neue Netzwerk zu informieren», bemerkt Trudy Schneider. Für weitere Interessierte seien die Türen an der Gründungsversammlung offen.

Aufträge zuweisen

Doch was ist das eigentliche Ziel für die KMUs hier in der Region? «Wir weisen untereinander Empfehlungen zu, aus denen dann meist auch Aufträge hervorgehen», sagt Trudy Schneider. Das Netzwerk sei eine einzigartige und interessante Gelegenheit für jedes Unternehmen, um den geschäftlichen Erfolg zu vergrössern.

Wöchentliche Treffen

Sowohl selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer wie auch Angestellte in leitender Funktion sind als Mitglieder willkommen. Die Mitglieder treffen sich regelmässig, und zwar jede Woche am Freitagmorgen um 7 bis 8.30 Uhr im Schloss Überstorf.

Überstorf, Gründungsversammlung Donnerstag, 11. September, 7 bis 9 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema