Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unterschiedliche Termine für Wahlen in den Gemeinden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gemeinden, die sich per Anfang 2017 zusammenschliessen, wählen ihre Gemeindebehörden am 25. September 2016. Davon betroffen sind unter anderem Gemeinden aus dem Sense- und aus dem Seebezirk: Im Sensebezirk fusionieren Plaffeien, Oberschrot und Zumholz, im Seebezirk schliessen sich Courtepin, Bärfischen, Wallenried und Villarepos zusammen per 1. Januar 2017. Den zweiten Wahlgang haben die Behörden auf den 16. Oktober 2016 angesetzt. Die Wahlen für die Gesamterneuerung der Gemeinderäte und der Generalräte in Gemeinden, die nicht fusionieren, finden bereits am 28. Februar 2016 statt. Der zweite Wahlgang folgt am 20. März. Für Gemeinden, die sich knapp ein Jahr später zusammenschliessen, macht eine Wahl der Gemeinderäte Anfang Jahr keinen Sinn. emu

Mehr zum Thema