Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: 50. Motocross «Les Marches» in Broc –

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: 50. Motocross «Les Marches» in Broc – Dupasquier zweimal auf dem Podest

Der Moto-ClubGreyerz organisierte am Wochenende zum 50.Mal Rennen. Gegen 5000 Zuschauer verfolgten das Spektakel, zu welchen auch eine Vorführung vonOldtimern sowie ein Freestyle-Contest gehörten. ImZentrum des Interesses standen jedoch die Läufe zur Schweizer Meisterschaft in den Kategorien der 125er und der Open. Die Piste wurde zur Zufriedenheit der Piloten etwas abgeändert. Das heisse Wetter störte kaum.

Dupasquier musste sich durchbeissen

Wegen Magenproblemen konnte Philippe Dupasquier (Sorens) vergangene Woche kaum trainieren. So musste der Freiburger in der Klasse der 125er leiden, um Paget und Baumann imGesamtklassement einige Punkte abzuknöpfen. «Meine Quälerei wurde zumGlück belohnt. Ich fuhr noch selten ein Rennen so kraftlos zu Ende. Für einmal konnte ich von den Fehlern meinerGegner profitieren», so Dupasquier. Paget musste im zweiten Lauf als Führender aufgeben. Im ersten Lauf touchierten sichBaumann und Walther und schenkten so Dupasquier den dritten Rang.

Peissard ohne Hinterbremse

Patrick Peissard (Matran) wurde im ersten Lauf von Bremsproblemen gestoppt, im zweiten Umgang wurde er Sechster: «Ohne Hinterbremse läuft auf diesem Parcours gar nichts.»

Fortschritte von Chatton

Die beste Freiburger Leistung bei den Open zeigte der Alterswiler Roger Chatton mit zwei zehnten Plätzen. Auf dem schwierigen Kurs inBroc liess er grosse Fortschritte erkennen.

ManfredZosso (Giffers) kam im ersten Lauf nicht über den 20. Rang hinaus. Im zweiten Durchgang konnte sich derSensler aber steigern und fuhr auf den 12. Rang. JosefCattilaz aus Plasselb steht mit einem 18. Rang aus dem ersten Lauf zu Buche.

Mehr zum Thema