Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Arbeiten für Erweiterungstrakt nach Pl

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Arbeiten für Erweiterungstrakt nach Plan aufgenommen

Die Deutschfreiburger Sektion Kaiseregg des Alpenklubs ist seit gut drei Jahren Co-Besitzerin der Wildstrubelhütte auf dem Gebiet der Gemeinde Lenk hart an der Walliser Grenze. Die Hütte wurde übernommen mit der Auflage, die dringend notwendige Sanierung vorzunehmen. Der Architekturwettbewerb wurde von Beat Baeriswyl, Alterswil, gewonnen. Dieser sieht einen Erweiterungstrakt neben der bestehenden Hütte vor.

Nach einem Hürdenlauf durch die Ämter erfolgte just zum Sommeranfang der Spatenstich. Am 7. Juli war der Aushub für den Neubau beendet. Vergangene Woche wurde die Grundplatte betoniert. Ein Augenschein vor Ort zeigt die Komplexität und den aufwändigeren Planungsbedarf für einen Bau in hochalpiner Umgebung, genau in der Zeit, wo in der Hütte sowieso Hochsaison herrscht.

Mehr zum Thema