Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Bieler Schüler in Schwarzsee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Bieler Schüler in Schwarzsee

Kürzlich reisten 15 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrpersonen des Deutschen Gymnasiums Biel an den Schwarzsee. Es handelt sich um eine Klasse, die Geografie als Ergänzungsfach gewählt hat. Ziel dieses Kurses ist es, geografische Kenntnisse auch draussen in der Natur zu erleben und zu erlernen. Thema dieser Exkursion waren Schnee und Eis.

Adolf Käser, Geschäftsführer der Kaiseregg-Bahnen und zwei seiner Mitarbeiter, Karl Müller und Marcel Boschung, leiteten die Informationsveranstaltung. Mit modernsten Medien und gutem Anschauungsmaterial wurden am Vormittag interessante Informationen zum Betrieb an sich, zur technischen Beschneiung und über den Rettungsdienst/Lawinenschutz vermittelt. Dabei wurden vor allen die Vorurteile gegenüber künstlichem Schnee abgebaut, ist doch eine technische Schneedecke für die Grasnarbe besser als eine dünne natürliche Schicht. Zudem profitiert die ganze Region auf vielfältige Weise von einem gut funktionierenden Skibetrieb.
Am Nachmittag ging es dann endlich nach draussen. Auf Skis und Snowboards wurde die gesamte Beschneiungsanlage vom Pumpwerk über die Zuleitungsschächte bis hin zu den Lanzen und Beschneiungstürmen besichtigt und getestet. Der krönende Abschluss bestand aus zwei Stunden freiem Skifahren bei genialen Pistenverhältnissen. Die Schülerinnen und Schüler fegten mit dem Wind um die Wette, und auch die Sonne zeigte sich immer wieder. Es war ein sehr gelungener Anlass.

Mehr zum Thema