Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Kevin Auderset neuer Präsident des FC

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Kevin Auderset neuer Präsident des FC Schmitten

N

Sportlich erfolgreiches Jahr

Im sportlichen Bereich überwiegen die positiven Aspekte. Trainer Nick Calvetti belegte mit dem Fanionteam den guten 5. Schlussrang in der 3. Liga. Und Roger Vonlanthen stieg mit der 2. Mannschaft in die 4. Liga auf und wurde Freiburger 5.-Liga-Kantonalmeister. Neu zu Schmitten stossen Marc Dürret (Bösingen) und Marc Egger (YB-Nachwuchs), ansonsten bleiben die Mannschaften zusammen. Zusätzlich wird für die neue Saison erstmals auch eine Kleinfeld-Mannschaft angemeldet. Mit den 130 Junioren/-innen werden auch weiterhin sämtliche Mannschaften von den Junioren B bis F und der Fussballschule alleine in Schmitten geführt. Einzig die Junioren A bilden ein Team zusammen mit Überstorf.

Finanzen wieder im Griff

Auch die Kasse des FC Schmitten ist wieder im Lot. Dem war nicht immer so. Noch vor ein paar Jahren war die Finanzlage sehr angespannt. Für das vergangene Jahr konnte nun der Kassier einen Gewinn von gut 10000 Franken ausweisen, nachdem zuvor auch beachtliche Abschreibungen getätigt werden konnten. Die meisten Einnahmen wurden beim GUS-Fest und bei der Buvette erzielt.

Schliesslich wurde an der GV auch ein kurzer Rückblick auf das Jubiläumsfest «40 Jahre FC Schmitten» geboten. Zudem wurden noch zwei verdiente Clubmitglieder, Franz Rotzetter und Kurt Dähler, zu Freimitgliedern ernannt.

Mehr zum Thema