Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Zweiter SlowUp im Greyerzerland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Zweiter SlowUp im Greyerzerland

S

Wer sich für die Strassenroute entscheidet, umrundet von Bulle aus gegen den Uhrzeigersinn den südlichen Teil des Greyerzersees. Stationen sind unter anderem Broc, Villarbeney, Corbières, Marsens und Riaz, ehe man wieder in Bulle ankommt. Dieser Rundgang ist 25 Kilometer lang und für den restlichen Verkehr zwischen 10 und 17 Uhr gesperrt.
Die Strecke für die Mountainbiker ist 30 Kilometer lang, mit Start und Ziel in Bulle. Der Rundkurs führt im Uhrzeigersinn über Estavannes, Grandvillard und Greyerz. Dieser ist familienfreundlich und es besteht auch die Möglichkeit eine Abkürzung zu nehmen. Die eine Wanderroute führt von Charmey rund um den Montsalvenssee und ist zehn Kilometer lang. Beim zweiten Wanderweg umrundet man den Moléson von Moléson-sur-Gruyères aus. Hier kann um 10 Uhr und um 14.30 Uhr ein spezieller botanischer Pfad begangen werden. Für Wagemutige steht der Klettersteig in der Moléson-Nordwand zur Verfügung. Hierfür ist aber eine Anmeldung beim Bergführerbüro in Greyerz nötig (0269272013).
Um die verbrauchten Kalorien wieder aufzutanken, stehen regionale Köstlichkeiten bereit. Auch sonst sorgen verschiedene Angebote, wie der Besuch einer Käserei oder eine Fahrt mit Wagen und Pferd für Kurzweile.

Meistgelesen

Mehr zum Thema