Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unzufriedene Gemeinderäte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem sich die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Mézières am vergangenen 8. März an der Urne knapp gegen eine Fusion mit Romont und Billens-Hennens ausgesprochen haben, haben nun fünf von sieben Gemeinderäten die Konsequenzen gezogen. Sie haben auf Ende Juni ihre Demission eingereicht, wie die Tageszeitung «La Liberté» in ihrer Samstag-Ausgabe schreibt. Nur der Ammann Eric Girardin und Silvio Keller bleiben im Amt.

Der Syndic appelliert nun an die Gegner der Fusion, ihre Verantwortung wahrzunehmen und sich für den Gemeinderat zur Verfügung zu stellen. «Ich werde sie herzlich willkommen heissen», hielt er fest. Gesucht wird vor allem auch ein neuer Finanzchef.  az

 

Mehr zum Thema