Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verabschiedet nach 36 Jahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tafers «Für die Schule ist dein Weggang ein Verlust», sagte OS-Direktor Roman Schwaller an der Abschiedsfeier in der Aula der Orientierungsschule zu Marius Bächler. Nach 36 Jahren als engagierter Lehrer, wie Schwaller betonte, tritt der Taferser Ende Schuljahr in den Ruhestand. Schwaller wünschte seinem Kollegen für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Er sei überzeugt, dass bei ihm weiterhin einiges anstehen würde, wie zum Beispiel reisen oder musizieren.

Marius Bächler hat seine Tätigkeit an der OS Tafers 1974 aufgenommen. Seit 1976 habe er seinen Beruf im Vollpensum und meist als Klassenlehrer ausgeübt. Auch seine Kolleginnen und Kollegen bedankten sich bei ihm für die grosse Verantwortung, die er stets auf sich genommen habe.

Mit einem übergrossen Setzkasten, für den jede Lehrperson ihr ganz persönliches Erinnerungsgeschenk gebastelt hatte, schaute die Lehrerschaft auf die gemeinsamen Jahre mit Marius Bächler zurück und liess dabei die eine oder andere lustige Situation Revue passieren. Ein Apéro im Foyer der Orientierungsschule bildete den Schlusspunkt der Feier. ak

Mehr zum Thema