Abraham der Philosoph

Der Illustrator Gérard Widmer liest Textstellen aus „Böses- und Liebesgeschichten“
und aus „ Sinn- und Widersinn“,
musikalisch begleitet von Marco Morelli.

Abraham alias Jakob Künzli lebte in Rüschegg-Heubach und betrieb dort einen
beliebten Antiquitäten- und Trödlerladen. Zwischen seinen Möbeln und Habseligkeiten
im Bauernhaus und in der Tenne waren immer wieder Texte und Gedichte versteckt.
Viele besuchten Abraham nicht in erster Linie um etwas zu kaufen, sondern vielmehr
um mit ihm über Gott und die Welt zu philosophieren. Er verstand es,
Alltagsgeschichten anekdotenhaft und witzig zu erzählen. Man hörte ihm gerne zu.
Dieser Geist soll mit der Lesung im neuen Bauernhofraum HOFMATT 9 aufleben und in
Memoria an diesen eigenwilligen und witzigen Zeitgenossen seine Sicht der Dinge
übermitteln.
Der Illustrator Gérard Widmer liest Textstellen aus „Böses- und Liebesgeschichten“
und aus „ Sinn- und Widersinn“,
musikalisch begleitet von Marco Morelli.
Zur Vernissage der Neuauflage beider Bücher sind Sie herzlich eingeladen.

default
26.11.22