Cécile Monnier, des nuits sans silence (Enquête photographique fribourgeoise 2022)

Für die Fotografische Ermittlung: Thema Freiburg 2022 beschloss Cécile Monnier, die Ufer der Flüsse des Kantons Freiburg zu erkunden und sich dabei auf die Darstellung des Fischers ais Wegweiser oder Übermittler gestützt. Sie bringt kontrastreiche Schwarz-Weiß-Bilder mit vielen Details und zurückhaltenden Erzahlungen mit.
des nuits sans silence ist eine Ausstellung in Form eines visuellen Marchens an Bord, das Fragen im Zusammenhang mit der Raumplanung, der Landwirtschaft, der Umwelt und der ëkologie aufwirft.
Die fotografische Ermittlung wird alle zwei Jahre vom Amt für Kultur des Kantons Freiburg organisiert. Die Ausstellung wird von einer Publikation begleitet, die im Zusammenarbeit mit der Kantons- und Universitatsbibliothek von Freiburg realisiert wurde.

default
02.02.23