Fribourg
,
25.01.2019 - 09:15

Kontrolle, Compliance und Risikomanagement in der öffentlichen Verwaltung und in öffentlichen Unternehmen

«Postauto-Skandal», «IT-Beschaffungs-Skandal», «Baukartell-Skandal» und «Beamtenversicherungskasse-Skandal» sind nur einige Beispiele von Vorfällen, welche die Öffentlichkeit in der letzten Zeit aufgeschreckt haben. Bei einigen dieser Ereignisse spielten auch fehlende oder mangelhafte Kontrollen eine nicht unwesentliche Rolle. Während es sich beim Thema der «Kontrolle der Verwaltung» um ein klassisches Thema des Staats- und Verwaltungsrechts handelt, das allerdings einem steten Wandel unterworfen ist, tauchen mit «Compliance» und «Risikomanagement» neue (miteinander eng verwandte) Begriffe und Instrumente auf, die aus der Privatwirtschaft herkommend die öffentlichen Verwaltungen und öffentlichen Unternehmen erreichen. Die bevorstehende SVVOR-Tagung will sich diesen Themenfeldern annehmen und dabei den Grundlagen, den praktischen Herausforderungen, Sonderfragen in spezifischen Verwaltungsbereichen, konkreten Fallbeispielen und den aktuellen Entwicklungen nachgehen. Zu Wort kommen ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis.

Die Tagung richtet sich an Personen aus der Verwaltung, öffentlichen Unternehmen, Parlamenten, Justiz und Anwaltschaft, Wissenschaft, Verbänden und der Privatwirtschaft, die sich mit Fragen der Kontrolle, der Compliance und des Risikomanagements in der öffentlichen Verwaltung und in öffentlichen Unternehmen beschäftigen, und an alle anderen Interessierten.

Mehr Informationen unter: https://www3.unifr.ch/ius/astoeckli/de/assets/public/def_tagungsprogramm...