Lesung und Begegnung mit Michel Simonet

Nach dem Erfolg Mit Rose und Besen beim Verlang Faim de Siècle entdecken Sie das zweite Werk des Freiburgers Michel Simonet. Un couple et sept couffins stellt in thematischen Kapiteln und heiteren Anekdoten eine helvetische Familie mit urbaner Tradition vor, die aus einem proletarischen Vater, einer Hausfrau und Mutter sowie ihren sieben heranwachsenden Kindern besteht. Da das Buch kürzlich ins Deutsche übersetzt wurde, findet die Veranstaltung in Anwesenheit der Übersetzerin Hilde Fieguth statt. Anschliessend wird ein Aperitif angeboten.

Gefällt Ihnen dieses Veranstaltungsformat? Eine andere Lesung und Begegnung mit Thierry Grandjean am Donnerstag 9. Februar, in MEMO statt.

default
02.02.23