Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verband tagte in Gurmels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Laut einer Mitteilung sind über 200 Delegierte des zweitgrössten Turnverbandes der Schweiz, der Sport Union (SUS), an die Jahresversammlung am Samstag nach Gurmels gekommen. Der Gurmelser Jürg Küffer informierte die Delegierten über die Allianz, welche die vier nationalen Turnvereinigungen beschlossen haben (die FN berichteten). Für die Entsendung von Vertretern in die entstehenden Projektgruppen hätten die Delegierten grünes Licht gegeben. Vereinzelt seien jedoch auch kritische Stimmen laut geworden, die vor den finanziellen Konsequenzen für die Vereine warnten. Letztlich habe jedoch die Meinung, dass es sinnvoll sei, den Breitensport gemeinsam zu organisieren, überwogen. Nach dem statutarischen Teil wurden unter anderem Michelle Cueni vom TV Bösingen und die Ringerstaffel Sense für ihre Leistungen geehrt. Ausserdem kündigte Präsident Küffer angesichts sinkender Beiträge des Bundes Massnahmen zur Stärkung der Verbandsfinanzen an. fca

Mehr zum Thema