Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verdienter Heimsieg für Ueberstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem der bisherige Co-Leader Belfaux am Samstag gegen Marly nicht über ein 1:1 hinausgekommen war, wurde gestern der Weg an die alleinige Spitze der Tabelle für die Ueberstorfer frei. So galt es für das Team von Trainer Daniel Spicher, die erste Saisonniederlage vom Wochenende zuvor zu vergessen und einen Sieg einzufahren. Die Auswärtsmannschaft aus Ependes, die mit sechs Punkten am Tabellenende steht, ging ihrerseits mit der Hoffnung ins Spiel, sich mit einem Coup vorübergehend von den Abstiegsplätzen zu verabschieden.

Der Wille der Ueberstorfer, die Tabellenspitze für sich alleine zu ergattern, war spürbar. Ab der ersten Minute war das Heimteam hochkonzentriert und entschlossen, früh in Führung zu gehen. Der Entschlossenheit der Sensler hatte der Tabellenletzte während des gesamten Spiels kaum etwas entgegenzusetzen.

Ueberstorfs Blitzstart

Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da stand der Zähler des Heimteams bereits bei eins. Captain Kevin Portmann verwertete einen Abpraller ungestört zum 1:0. Nur wenig später mussten die Gäste das zweite Gegentor hinnehmen. Nach einem schönen Eckball war es Joel Jungo, der einköpfte. Von diesem Moment an war die Auswärtsmannschaft besser im Spiel. In der 16. Minute kamen die Gäste nach einem Eckball zu ihrem ersten Abschluss. Kurz darauf war es Heimtorhüter Gael Aebischer, der eine Hereingabe erst nicht richtig festhalten konnte, seine Unsicherheit mit dem zweiten Griff nach dem Ball jedoch ausbügelte. In der Endphase der ersten Halbzeit war es dann das Team aus Ependes, das mehr Spielanteile hatte. Bis zum gegnerischen Strafraum gab es einige durchaus gefällige Kombinationen. Auf den letzten Metern fehlte es der Offensivabteilung jedoch an Kreativität. Zudem bewahrte Aebischer das Heimteam mit einer Riesenparade vor dem Anschlusstreffer der Gäste (40.).

Ependes früh dezimiert

Die zweite Halbzeit begann wie bereits die erste sehr gut für Ueberstorf. Ependes’ Aussenverteidiger Grégoire Folly sah nach einem taktischen Foul Gelb-Rot (49.). Trotzdem brauchten die Spieler des FC Ueberstorf einige Minuten, bis sie das Spieldiktat wieder an sich reissen konnten.

Nach herrlichem Flügellauf Portmanns in der 65. Minute hätte Marco Fasel nur noch einzuschieben brauchen, entschied sich jedoch für ein unnötiges Dribbling. Sein anschliessender Pass zu Fabio Boillat wurde nicht verwertet. Uebers­torf-Topskorer Fasel machte es allerdings nur wenige Zeigerumdrehungen später besser, als er eine schöne flache Hereingabe von Jungo locker zu seinem bereits siebten Saisontreffer einschob (69.). Doch schien es, als wollte sich das Gastteam noch nicht geschlagen geben. In der 76. Minute zog Nicolas Terreaux alleine auf Aebischer, schob jedoch knapp am Tor vorbei. Danach nahm Ueberstorf das Spiel wieder in die Hand. Innerhalb von nur zwei Minuten konnte Ependes/Arconciel auf der Linie aber gerade noch klären. Die letzte Chance zum Ehrentreffer der Gäste vereitelte Goalie Aebischer, der einen gut getretenen Freistoss parieren konnte.

Unter dem Strich war der Sieg der Ueberstorfer nach dem frühen Zwei-Tore-Vorsprung nie in Gefahr. Die Sensler Equipe spielte eine offensiv effiziente und defensiv solide Partie und holte sich somit verdient die drei Punkte.

Telegramm

Ueberstorf – Ependes/ Arconciel 3:0 (2:0)

Tore: 2. Portmann 1:0. 9. Jungo 2:0. 69. Fasel 3:0.

FC Ueberstorf: Aebischer; Grossrieder, Hagi, Clément, Sauterel; Jungo, Spicher (64. M. Riedo), Waeber (76. D. Riedo), Boillat; Fasel, Portmann (80. Kunz).

FC Ependes/Arconciel: Clément; Surchat (72. Oberson), Folly, Hirt, Bongard; Oberson, Marro, Joye; De Figueiredo (55. Perritaz), Plancherel (62. Terreaux), Guillet.

2. Liga. Die weiteren Resultate: Sarine-Ouest – Haute-Gruyère 1:5. Marly – Belfaux 1:1. Avenches – Gumefens 2:2.

Die Tabelle der 2. Liga

Mehr zum Thema