Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verein der Tagesfamilien baut aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Wir sind zu einem professionellen Verein gewachsen, der einen Jahresumsatz von über einer Million Franken erreicht hat und der entsprechende Strukturen braucht», sagte Präsidentin Susanne Aebischer an der Generalversammlung des Tagesfamilienvereins des Seebezirks. Als eine der Massnahmen nennt sich der Verein neu «kibe-lac», analog dem Verband Kinderbetreuung Schweiz. «Mit dem neuen Namen signalisieren wir auch die Weiterentwicklung unseres Angebots», so Aebischer. So bietet «kibe-lac» seit diesem Jahr in den Gemeinden Misery-Courtion und Kerzers ausserschulische Tagesstrukturen für Kindergarten- und Primarschulkinder an.

Auch bei den Vereinsstatuten gab es Änderungen: Tageseltern sind neu Mitarbeiter und die Eltern der Kinder Kunden des Vereins und nicht mehr automatisch Vereinsmitglieder. mkc

Mehr zum Thema